Paeonia Spezies
basierend auf / kopiert von D. Y. Hong "Paeonies of the World" Vol. 1-3 (2010, 2011, 2021)


zurück zur Paeonia Spezies Namens-Liste
  

P. parnassica (Tzanoudakis, 1977)

[Tzanoudakis, D. M., Cytotaxonomic Study of the Genus Paeonia in Greece, 132 (Doctorate Thesis, Bot. Inst. Univ. Patras), 1977, S. 43]
Erst-Beschreibung: P. peregrina var. latifolia (Boissier, 1867)
Synonyme: P. peregrina var. latifolia (Boissier, 1867)

P. parnassica (Blüte)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023), © Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]
Pflanze: Ploidie: 2n=20
Wuchsform: staudig (nicht verholzt)
Höhe: 30-70cm
Wurzeln: Pfahlwurzeln säulenförmig, Seitenwurzeln knollig oder spindelförmig, manchmal tandem-spindelförmig
anderes: Stängel meist grün oder grün, im unteren Teil schwach violett, spärlich bis dicht behaart, mit 4-9 grünen oder grüngelben Schuppen an der Basis; Blattstiele und Blattstiele immer behaart
Blätter: # Segmentierung: 9-15, sehr selten bis zu 25
anderes: untere Blätter gezähnt; Blättchen 9, selten 8, meist ein- oder mehrgliedrig;
Blättchen und/oder Blattsegmente 9-15, sehr selten bis 25, eiförmig, länglich oder elliptisch, an der Spitze fast abgerundet bis spitz,
4.5-12cm lang, 1.5-7cm breit, oben kahl, unten dicht oder spärlich zottelig
Blüten: Jahreszeit: Ende Mai bis Anfang Juni
# Blüten/Trieb: einzeln, endständig
Brakteen: umhüllende Deckblätter 1-3, blattartig
Sepalen (Kelchblätter): 3 oder 4, mit einem Schwanz und dem Rest an der Spitze abgerundet, fast kreisförmig,
2-4cm lang, 1.5-3.5cm breit, grün, aber an der Peripherie violett oder ganz violett, auf der abaxialen Seite dicht zottelig
Petalen (Kronblätter): 6-8, länglich oder verkehrt eiförmig, ganz oder an der Spitze zweilappig,
4.5-6cm lang, 3-4.5cm breit
Blütenfarbe: dunkelviolett
Staubfäden: lila
Staubbeutel: lila
Scheibe: 1-1.5mm hoch, gewellt, filzig
anderes:  
Frucht: Jahreszeit:  
# Stempel (Karpell): 1-3, aber meistens 2
Stempel (Karpell): säulenellipsoid, 1.4-2.2cm lang, 0.5-0.7cm im Durchmesser, gelbfilzig, 2mm lang behaart
Griffel / Narbe: Narben sitzend, rot, ca. 2mm breit
Fruchtkapsel / Samenanlage / Eizellen: Fruchtkapseln säulen-ellipsoid, 1.4-2.2cm lang, 0.5-0.7cm im Durchmesser, gelblich filzig
Samen:  
Lebensraum: Standort: wächst an den Rändern und öffnungen von Abieswäldern oder in lichten Abieswäldern auf Kalksteinen in einer Höhe von 1100-1500m
Boden: auf Kalksteinen
Geogr. Verbreitung: auf die Berge Parnassos und Elikonas in Griechenland beschränkt
Länder: Griechenland
Umgangs-Namen:  

P. parnassica (ganze Pflanze)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. parnassica (einzelnes Blatt von oben)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. parnassica (Blüte)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. parnassica (Frucht / Samen)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

zurück zur Paeonia Spezies Namens-Liste