Paeonia Spezies
basierend auf / kopiert von D. Y. Hong "Paeonies of the World" Vol. 1-3 (2010, 2011, 2021)


zurück zur Paeonia Spezies Namens-Liste
  

P. jishanensis (T. Hong & W. Z. Zhao, 1992)

[Hong, T. & Zhao, W. Z., Bull. Bot. Res. Harbin, vol. 14 (3), 1992, p. 223-234]
Erst-Beschreibung: P. suffruticosa subsp. spontanea (S. G. Haw & L. A. Lauener, 1990)
Synonyme: P. suffruticosa subsp. spontanea (S. G. Haw & L. A. Lauener, 1990)
P. spontanea (T. Hong & W. Z. Zhao, 1994)

P. jishanensis (Blüte)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023), © Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]
Pflanze: Ploidie: 2n=10
Wuchsform: strauchig (verholzt)
Höhe: bis zu 180cm
Wurzeln: Wurzeln verjüngen sich nach unten
anderes: Ausläufer vorhanden
Blätter: # Segmentierung: mit 9 Blättchen, sehr selten Endblättchen 3-fiedrig zur Basis und mit 11 oder 15 Blättchen
anderes: untere Blätter gezähnt, mit 9 Blättchen, sehr selten Endblättchen 3-fiedrig zur Basis und mit 11 oder 15 Blättchen;
Blättchen eirund, 3-spaltig, 4-8 cm lang, 3-11cm breit, oben kahl, entlang der Adern zottelig oder unten durchgehend;
Segmente gelappt, Segmente und/oder Lappen an der Spitze spitz bis abgerundet
Blüten: Jahreszeit: April bis Mai
# Blüten/Trieb: einzeln, endständig
Brakteen: umhüllende Deckblätter 2-4, lang-elliptisch
Sepalen (Kelchblätter): 3 oder 4, breit-eiförmig, alle an der Spitze gerundet
Petalen (Kronblätter): meist 11-14, weiss, selten rosa, verkehrt eiförmig,
5.5-8cm lang, 4-6cm breit
Blütenfarbe: weiss, gelegentlich rosa an der Basis oder an den Rändern
Staubfäden: rosa oder lila, oben weiss
Staubbeutel: gelb
Scheibe: zur Blütezeit die Fruchtblätter vollständig umhüllend, rotviolett, ledrig, an der Spitze gezähnt
anderes:  
Frucht: Jahreszeit: August
# Stempel (Karpell): 5
Stempel (Karpell): dicht filzig
Griffel / Narbe: Narben rot
Fruchtkapsel / Samenanlage / Eizellen: Fruchtkapsel länglich, dicht braungelbfilzig
Samen: dunkelbraun, fast kugelig, 8-9mm im Durchmesser
Lebensraum: Standort: wächst in sekundären Laubwäldern oder gut entwickelten Dickichten in einer Höhe von 900-1700m
Boden:  
Geogr. Verbreitung: stammt aus N Henan, Zentral-Shaanxi, SW Sahnxi
Länder: China
Umgangs-Namen:  

P. jishanensis (ganze Pflanze)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. jishanensis (einzelnes Blatt von oben)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. jishanensis (Blüte)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

P. jishanensis (Frucht / Samen)
Foto: Jürg Plodeck (Basel, Mai 2023),
© Copyright Juerg Plodeck 2023
[ Klicken auf Bild für Vollbild ]

zurück zur Paeonia Spezies Namens-Liste